You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Risa Party Organisation - RPO. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

F-Capt. Tom Paris

Kommandierender Offizier USS San Diego

  • "Tom Paris" is male

Posts: 1,541

Location: Werl

wcf.user.option.userOption91: FCO Tom Paris, Helm Jenny Keller

Danksagungen: 2109

  • Send private message

Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied

1

Sunday, January 26th 2020, 10:12pm

Missionslogbuch San Diego [26.01.2020/68070.83]

Anwesende:
Cpt. Tom Paris (erst ab ca 18:50) |
LtCmdr Tucker | Lt Hawkins |und viele weitere

Lt. Lexa Griffin | CS. Taya Vadihe | Cmdr Kurland | und viele weitere
Issac Clark
Zeit: 18:00 - 22:05 Uhr
Map(s): rpg_voy4, rpg_renegade-damaged

-----------------------------------------------------

Computerlogbuch der San Diego
Captain Tom Paris
Sternzeit: 68070.83

Ich begann denn Tag, mit keinem Kaffee, doch ich tauchte verspätet auf an diesem Tag, ich erkundgte mich nach dem Stand der dinge und dem Medizischen Stand von denn anderen und Cmdr Kurland der noch auf weitere Behandlungen und im Koma liegt.

Wir schlossen die Verhandlungen mit denn Klingonen in diesem Teil der Gegend ab und liesen sie Frei, sie nahmen dabei mehrer Fässer Blutwein mit, denn wir noch überhatten offenbar ein Getränk was hier fehle? Ich frage nicht nach und wir machen weiter mit dem was vor uns stand.

Nach dem ich denn Handel mit denn Klingonen abgeschlossen hatte, lies ich sie Frei, und Befahl der Brücke das Abschalten des Trakorstrahls. Lt Grffin schien das nicht zu gefallen, also befahl ich es ihr Nachdrucklich, obwohl ich die Bedenken verstehen konnte erklarte ich das Ergebnis.
Die Klingonen wurden kurs drauf auf ihr Schiff mit einiegen Fässern Blutwein gebeamt und wir flogen weiter.
Doch 7 Minunten später wurde ich von dem Start der Nomand infomiert, und ich fragte nach da kein Aufklärungsflug geplant war und ich noch eine paar Minunten warten wollte.
Ich lies es Riefen und Befahl LtCmdr Geogriou zurück wo ich mit ihr die Lage besprach. Im diesem Bericht wurde ich über die Sicherheitszustände Der Rampe infomiert die noch als zu Unsicher gilten, ich lies die Sicherheitsmassnahmen umsetzten in dem ich die Sicherheit und Technik beauftragte.

Der Aufklrungsflug war kurz da die Sensoren der Nomand die Trummer der mutmasslichen Hood erkannten, und wir Zeitgleich ebendso auf diese gestossen waren.
Nach Ankunft bei denn Trummern, wurde klar das wir sehr nah dran sind das Rätsel wegen was wir gekommen waren zu Lösen, als ein Trummerteil mit der Aufschrift USS Hood vorbei drifte waren wir Froh endlich da zu sein.

Ich teilte ein Aussenteam ein und dieses machte sich auf dem weg um das Wrack der USS Hood zu untersuchen.
Nach einer weile wurde ich bereits von dem AT gerufen, diese meldeten einen Erstkontakt und das Verhandlungen gewunscht sind, das AT lies das Mitglied dieser Rasse an bord beamen die sich "Hwert" Nennt.

Das AT setzte die Suche nach Infomationen und daten weiter fort.
Wäred ich mich mit dem Gast unterhilt erhilt ich ein Notruf, Commaner Shasihr wurde druch einen Vex Gerät im MR infizert und das AT beschloss ihm denn Arm zu ampotieren und einen Nottransport druch zu führen die KS kümmert sich um ihn.
Als ich einen Bericht von AT forderte wurde mit mitgeteilt das es noch Leben an bord geben wurde Lt. Hawkins bezeichnete das Leben als Kreaturen und Klingonen, auf der Frage ob die noch leben wurden gab es zu nächst keine Antwort, doch die Ereignise Überschlugen sich.

Man musste evakueren dazu nahmen wir eine weitere Rasse jetzt auf, die wir unterbrachten.
Wir setzten denn Kurs fort als man feststellte das dieses eine Tauschung war und die Fremden mit gefangen waren die wir dadruch retten Leider waren die Trümmer ebendso eine Tauschung und wir fanden nicht die USS Hood. Die Crew fühlte sich verarscht, und wir suchen weiter. Ich lies Beta Antretten und zog mich zuruck

=/\= Log Ende, Fortsetzung wird folgen!

Sheppard: Es heißt sowas passiert alle 20 Jahre, stimmt's?
Weir: So wurde es uns gesagt.
Sheppard: Wie weit im Voraus kann ich meinen Urlaub einreichen?

This post has been edited 1 times, last edit by "Tom Paris" (Jan 26th 2020, 10:12pm)