You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Risa Party Organisation - RPO. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

F-Capt. Tom Paris

Kommandierender Offizier USS San Diego

  • "Tom Paris" is male

Posts: 1,541

Location: Werl

wcf.user.option.userOption91: FCO Tom Paris, Helm Jenny Keller

Danksagungen: 2108

  • Send private message

Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied

1

Sunday, September 6th 2020, 10:27pm

Missionslogbuch San Diego [06.09.2020/68682.01]

Anwesende:

Cpt. Tom Paris | Lt. Keller
Lt. Lexa Griffin| LtCmdr. Georgiou
DCE LtCmdr Aiden Corlsen
Lt Hawkins, und viele weiter
und ein Halbes duzend Admiraläe

Zeit: 18:00 - 21:59 Uhr
Map(s): Ent-E, ctf_tos1
-----------------------------------------------------

Computerlogbuch der San Diego
Captain Tom Paris
Sternzeit: 68682.01

Das AT, brachte die ersten Verletzen zum Schiff und erfoschte diese Merkwürdige Lage weiterhin, doch ohne anhaltspunkte gelang das nicht so wie erhoft. Das AT sicherte daten die verschlusselt waren vor ort und brachte diese mit.
Der CE wurde mit der Entschlusselung beauftragt, doch wie immer war das nicht alles, Admiral Hawking meldet sich auf der KS da es ihm nicht besonders ging, die Mediziner stellten eine weiter Gefahr fest denn der Admiral wurde mit einer Hoch ansteckende Krankheit vorgefunden die unbehandelt tödlich verlaufen konnte. Als mir die KS das berichtet hatte wurden 36 weitere Offiziere mit dem Virus entdeckt und ich befehl dem Ersten Offizier alle reinungsmassnahmen zu starten um die Ausbreitung zu verlangsamen.

Die KS fand einen guten und schnellen weg um das zu entlassten, doch einer unseren Vulkanischen Freunden wurde damit infiziert was schon bei dem Status der Vulkanier nicht grade gut lief. Denn das wurde druch beides verschlimmert. Zum Glück wurde das doch nicht so schlimm...Ich befahl alle Nötigen schritte.

Doch ein Vulkanier der von Planeten gerettet wurde brach aus und wurde von der Sicherheit im Computerkern gestoppt. Doch dieser wollte springen und daten die dieser mit nahm mit nehmen. Zum Glück hat die Sternflotte viele Massnahmen getroffen um die Zahlreichen Computerkern Unfälle zu reduzieren. Doch ich versuchte es Diplomatisch und gab der Brucke denn Befehl nach dem ich kontakt hergestellt habe denn Vulkanier aus dem CC zu beamen und an einem Sicheren ort zu Rematiralsieren. Da die Selbstmordrate bei denn exploiderte fand dieser sich im Arrest wieder.
Dieser wird von der KS weiterhin betreut.

Unterdessen gelang es unserem CE, die Entschlusslung der Daten, da es mehre waren, entschlusselt wir eins nach dem anderen. Die Ersten Medizischen daten lieferten ich der KS Persönlich aus.

Eine paar Daten sind erst morgen früh entschlusselt. Die Everkurierungsschiffe sollen planmassig in Zwei Tagen angekommen, die Kolonie ist mit unseren Planen soweit gesichert, Kranke und Verletzte werden behandelt.

Doch stellt sich nach wie vor die Frage, was ist da los? Lt Hühnchen und Commander Colsten fanden schnell eine art antwort in denn daten. Es handelt sich um eine Substanz die von denn Vulkaniern erfoscht werden sollte, um die Umwelt zu verbessern. Doch woher das Zeug Names Rfues kommt wissen wir nicht...Auf bitten von Lt Hühnchen brachten wir gemeinsam die Führungsoffiziere auf dem laufenden Stand der dinge, und beschlossen schritte, sobald die Everkuierungsschiffe angekommen sind und diese ihre Arbeit machen machen wir uns auf dem weg. Wir werden in einem Sektor mit der arbeit beginnen wo zwei weitere Sternflotten Schiffe uns helfen sollen.

Ich empfahl nach der Besprechung Admiral Hawking die Kontrollen an der Grenze zu verschärfen und der Sternflotte zu brichten, Die sich danach dem entsprechend zustimmte.

Es folgten der Dienstfrei, mit ein paar Gesprächen und weite planungen unsers einsatzes...ich unterhilt mich mit dem Admiral über Kinder und Familie, als mich der Computer in meinem Raum zitierte.

Dort erschein mir jemand...so wie es aussieht...Mal wieder der Geheimdienst. Nach dem die Person genau so schnell verschwand wie sie erschinen ist schaute ich mir diese "Hinweise an" und es gab eine Nachricht an Commander Colsten dem ich seine weiterleiten lies...am Abend traf ich ihn erneut, und dieser wirklte ein wenig...verstört....Was der wohl hatte?

Ich selbst ging danach in meinem Quatier.

=/\= Log Ende, Fortsetzung wird folgen!

Sheppard: Es heißt sowas passiert alle 20 Jahre, stimmt's?
Weir: So wurde es uns gesagt.
Sheppard: Wie weit im Voraus kann ich meinen Urlaub einreichen?