You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Risa Party Organisation - RPO. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Lt. Lexa Griffin

OPS-Offizier U.S.S. San Diego

  • "Lexa Griffin" is female

Posts: 4,957

Location: Rostock

wcf.user.option.userOption91: Amicia Georgiou, Taya Vadiye

Danksagungen: 4763

  • Send private message

Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied

1

Friday, August 2nd 2019, 5:36pm

Leitfaden: Rassen der Andromeda-Galaxie

Azgeda

Heimatwelt: Azgeda Prime, Azgeda Sektor, Andromeda Galaxie

Staatsoberhaupt: Königin Nia

Regierungsform: Militär Diktatur

Sprache: Trigedasleng

Aktuelle Einstellung zur Föderation: Waffenstillstand erneut vereinbart / neutral

Technologischer / Militärischer Stand: Als eine militaristische Gesellschaft haben die Azgeda die Entwicklung ihrer Schiffe vor allem in der Offensive konzentriert. Jedes Schiff von Kriegsschiffen bis zu einfachen Patrouillieneskorten verfügt über schwere Waffen, einfache Tarnungen und multiple Entersysteme.
Während ein Azgeda Krieggschiff ein Schiff der Intrepid-Klasse in einem reinen Feuergefecht innerhalb von Sekunden kampfunfähig schießen könnte sind die Azgeda der Föderation technologisch um mindestens ein Jahrhundert unterlegen.
So haben die Azgeda erst vor wenigen Monaten ihren ersten Transporter Prototyp entwickelt und ihre Schiffe können nicht schneller als Warp 6 fliegen. Replikatoren, Holodecks und moderne Medizintechnik sind den Azgeda ebenfalls fremd.

Offizieller Erstkontakt: Der offizielle Erstkontakt schien Ende 2389 zwischen dem Azgeda Schiff jusdreinen und der U.S.S. San Diego stattzufinden, als letztere Passage durch Azgeda-Raum verhandeln wollte.
Tatsächlich jedoch fand der Erstkontakt bereits einige Tage zuvor statt, als die Überlebenden von Admiral Pike's Schiff von den Azgeda gefunden, inhaftiert, verhört und letztlich zum Großteil getötet wurden.
Dennoch gelang es Captain Paris und Lieutenant Hawkins auf unorthodoxe Art und Weise - mit einem Gefecht zwischen den stärksten Kriegern beider Rassen - Passage zu erlangen, während die Azgeda der Crew den abgetrennten Kopf von Admiral Pike übergaben.

Weitere Kontakte: Nach der erfolgreichen und ereignislosen Passage des Azgeda Gebiets gab es zunächst keinen Kontakt mehr, ehe die San Diego zwei Shuttles startete, um einigen Crewmitgliedern den Rückflug in die Milchstraße zu ermöglichen. Da die Shuttles kein Teil des ausgehandelten Deals waren, wurden diese bei Ankunft im Azgeda-Raum beschossen und mussten umkehren.
Captain Paris konnte dieses Missverständnis jedoch wenig später aufklären und es wurde erneut ein Waffenstillstand vereinbart.

Weitere wichtige Informationen:Die Azgeda sind biologisch und genetisch quasi identisch mit den Trikrun der Milchstraße, haben sich allerdings deutlich militaristischer und brutaler entwickelt. Gerüchten zufolge wurde eine kleine Gruppe Trikrun vor hunderten von Jahren in eine unbekannte Galaxie teleportiert wo sie die Azgeda begründeten - Gerüchte die immer wahrscheinlicher klingen.
Innerhalb weniger Jahrzehnte konnten die Azgeda ohne natürliche Feinde in einer Galaxie voll friedliebender Rassen ihr Territorium mehr als verfünffachen und annektieren regelmäßig weitere Systeme, deren Bewohner entweder versklavt oder ohne Vorräte auf ihren isolierten Welten zurückgelassen werden.



Kynsam

Heimatwelt: ?, Andromeda Galaxie

Staatsoberhaupt: Königin ??

Regierungsform: Königreich, weitere Details unbekannt

Sprache: ?

Aktuelle Einstellung zur Föderation: neutral / unbekannt

Technologischer / Militärischer Stand: Unbekannt

Offizieller Erstkontakt: Der Erstkontakt fand Anfang 2390 zwischen der U.S.S. San Diego und einer Flotte an Kynsam Schiffen statt, als die San Diego sich einer von den Kynsam betriebenen Handelsstation näherte. Nach einem kurzen Gespräch wurde diese Anfrage bewilligt und ein Außenteam der San Diego begann sich auf der Station umzusehen, wo unter Anderem auch eine persönliche Einladung der Königin ausgesprochen wurde.

Weitere Kontakte:
Bisher keine

Weitere wichtige Informationen:Die Kynsam werden von den Azgeda oft als "Ritter" bezeichnet und beide Rassen haben einen fragilen Frieden wahren können. Sie legen großen Wert darauf, dass sowohl ihr eigenes Volk als auch Besucher anderer Kulturen all ihre Regeln studieren und befolgen. Nach Informationen des Außenteams der San Diego können - zumindest einige - Kynsam offenbar die Gedanken von Menschen lesen. Die Nachforschungen hierzu sind noch im Gange.


Vex:

Heimatwelt: Black Garden, Klasse Y

Regierungsform: Kollektiv Bewusstsein mit verschiedenen Gruppierungen (Programm Kollektive) denen jeweils ein Axen Bewusstsein vorsteht

Aktuelle Einstellung zur Föderationsallianz: unbekannt / evtl. Feindlich


Technologischer / Militärischer Stand:
Die Vex verfügen über keine Schiffe und keine herkömmlichen Waffen. Stattdessen nutzen sie Subraumportale um ihre Einheiten auf Planeten und Stationen zu versetzen. Vex können problemlos mehrere Stunden im All überleben.

Offizieller Erstkontakt: Der offizielle Erstkontakt zwischen Föderationsallianz und den Vex fand im Jahre 2388 auf Station Modas statt. Als die Crew der Station zwei Sonden durch eine plötzlich auftretende Subraumspalte schickte brachten diese Sonden einen "blinden Passagier" zurück.
In einem kurzem Dialog teilte dieses Wesen der Crew nur seinen Namen "Vex" mit und dass er beschädigt sei, ehe er sich abschaltete. Die Crew begann sofort weitere Untersuchungen und beamte den Vex zur Sicherheit in's Wissenschaftslabor.

Weitere Kontakte: Wenige Stunden nach dem Eintreffen der Vex-Einheit auf Modas hatte diese ihre Schäden quasi komplett geheilt und begann anschließend alle Blumen der Station zu konsumieren, um sich weiter zu heilen. Wenig später lud der Vex Koordinaten in den Modas-Computer, die zu einem verlassenen Borg-Kubus führten. Das entsandte Außenteam stellte schnell fest, dass die Vex bereits angefangen hatten diesen Kubus nach ihren Maßstäben umzugestalten, sodass beschlossen wurde den Kubus mit Sprengsätzen zu zerstören.
Captain Adrian Chase warnte kurz darauf die Crew von Modas vor den Vex. Nach seinen Angaben sollte der Erstkontakt zu den Vex erst über 1000 Jahre später stattfinden, wurde nun allerdings unbeabsichtigt durch Captain Marc Harison's Aktionen - er wurde mit seiner Captain's Yacht in eine der Subraumspalte der Vex gezogen - früher ermöglicht. Die Föderation des Jahres 2388 hätte keine Möglichkeit sich gegen die Vex zu verteidigen und der ganze Quadrant würde umgewandelt werden.
Der Vex auf Station Modas wurde gemeinsam mit der Station bei Sternzeit 65235.2 zerstört. Seither gibt es keinen Kontakt mehr.
Auch wenn diese Vex-Einheit bis zuletzt beteuerte keine feindlichen Absichten zu haben und der Crew nie schadete sind die genauen Absichten der Vex bis heute ungeklärt und sie müssen angesichts inzwischen gewonnener Information als feindlich betrachtet werden.
2390 traf Lieutenant Lexa Griffin in der Andromeda-Galaxie auf weitere Vex-Einheiten, die allerdings mitsamt ihrem Portal letztlich zerstört wurden.

Weitere wichtige Informationen:
Die Vex sind eine kybernetische, kriegerische Rasse deren einziges Ziel es ist alle Planeten in "Maschinen-Welten" zu verwandeln und alles organische Leben in eine radiolarische Masse ("Radiolaria") zu verflüssigen um es als Nährstoff aufzunehmen. Außerdem können sie durch Subraumspalten sowohl durch Raum als auch durch Zeit reisen, werden dadurch allerdings stark geschwächt.
Vexs haben verschiedene "Einheiten", die sich in Größe und Form unterscheiden. Alle Vex-Einheiten sind über ein Netzwerk miteinander verbunden.
Die Schwachstelle eines Vex ist nicht sein Kopf, sondern sein Oberkörper, insbesondere sein "mind core", der mit radiolarischer Flüssigkeit gefüllt ist - das einzige Überbleibsel der biologischen Vergangenheit der Vex-Rasse.
Die dominanten Rassen der Andromeda-Galaxie habe eine stetig wachsende "Sperrzone" um das Gebiet der Vex verhängt.



Gottkönigreich von Asqaethor

Regierungsform: Religiöse Monarchie
Herrscher: Gottkönig Khomancelatt IX. der Weitsehende, Weithörende und Weitwissende, Gottkönig der neun Welten, Meister der fernsten Sterne, Bewahrer Asquaethors und Vater aller Tharadros
Umfang: etwa 1700 bewohnte Systeme
Diplomatische Beziehungen:
Mitglied im Bund des galaktischen Gleichgewichts
Weitere Infos

“You have to find love and joy in simple things. Because if you’re waiting to celebrate only big moments you could be waiting a really long time. And you’ll be miserable all along the way”

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Mowraq (02.08.2019)