Sie sind nicht angemeldet.

[Modas / SD Reboot] Sarah "Scout" Hawkins

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Risa Party Organisation - RPO. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Team Arrow Trip

Starfleet M.A.C.O. - U.S.S. San Diego / S.H.I.E.L.D. Agent / Foren-Bogenschütze

  • »Trip« ist männlich

Beiträge: 974

Wohnort: Bayern

San Diego Char: Sarah "Scout" Hawkins, Charles "Trip" Tucker, 237 Bot

Danksagungen: 733

  • Nachricht senden

Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied

1

Sonntag, 23. Dezember 2018, 23:16

Sarah "Scout" Hawkins



"Do I look like I give a damn about your klingon honor?"

Name: Hawkins
Vorname: Sarah, Megan
Titel / Rufnamen: "Scout"
Rang: Lieutenant J.G.

Dienstnummer: SR-772-947
Zugehörigkeit: Sternenflotte / Military Assault Command Operations
- Abtrünnig / Terranisches Imperium / "Georgiou's Verbündete" (Undercover)
Geburtsdatum: 27.01.2364
Alter: 24
Spezies: Mensch
Geschlecht: Weiblich
Haarfarbe: Braun
Augenfarbe: Dunkelblau
Größe: ca. 168 cm
Gewicht: ca. 54 kg
Blutgruppe: B
Herkunft / Heimatort: Florida, Erde (Sol System)
Familie / Eltern:
Mutter: Mey Hawkins (ehemalige MACO Scharfschützin, Verhandlungsspezialistin)
Vater: Lt. Colonel Christian McKenzie (MACO Squad Leader, Scharfschütze, Spezialist für Militärstrategie) [KIA]
Schwester: Lt. Colonel Julianna J. Hawkins (CO: MACO Spezialeinheit 227-A "Havoc"; U.S.S. Sovereign-A)

Aktuelle Position:
SF-MACO / DCoS, U.S.S. San Diego NCC-75317

Vorherige Positionen:
  • U.S.S. Moscow, 2383-2386
  • MACO Ausbildung, West Point, Erde

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Sarah Megan Hawkins ist die Tochter von Mey und Christian Hawkins (geb. McKenzie). Zudem hat sie eine 6 Jahre ältere Schwester, Julianna Hawkins. Sie ist ohne ihren Vater aufgewachsen, da er von seinem letzten Einsatz nicht zurückgekehrt ist. Wie besessen versuchte sie schon in früher Kindheit, soviel wie möglich über ihn in Erfahrung zu bringen. Es war ihr Traum, in seine Fußstapfen zu treten und eine MACO zu werden. In der Schule erzielte sie sehr gute Leistungen. Im Alter von 10 Jahren nahm ihre ältere Schwester sie oft zum Training mit. Dadurch sammelte sie bereits in diversen Kampfkünsten viel Erfahrung.

Bei der Durchsuchung alter Dateien stieß Sarah auf eine Aufzeichnung, in der ihr Vater mit Julianna über sie sprach und ihr - aus unbekannten Gründen - den Spitznamen "Scout" gab. Ihre Schwester Julianna nannte sie nach dem Verschwinden ihres Vaters weiterhin so.
Als Julianna ihre Ausbildung bei den MACOs in West Point begann, war Sarah mit ihrer Mutter alleine zuhause. "Scout" trainierte weiterhin hart und versuchte auf jede erdenkliche Weise an Informationen zu kommen, die es über ihren verschollenen Vater gab. Im Alter von 15 Jahren gelang es ihr auf einen Verdacht hin, sich in die Datenbank der Military Assault Command Ops zu hacken. Dabei sah sie eine Aufzeichnung, in der Christian Hawkins die Föderation verraten hat und letztendlich durch Major R. Tanner getötet wurde.
Ihre Mutter hatte den Hack-Versuch in die Datenbank bemerkt. Aber es war bereits zu spät. Ihre gesamte Welt war für Scout bereits zerbrochen. Mey wollte die Informationen vor ihrer Tochter geheim halten, da sie zu neugierig war und nicht wusste, was es mit ihr anstellen würde.

Scout wurde nach den Ereignissen zu einer stillen und in sich gekehrten Person, sie hatte sich wochenlang in ihrem Quartier eingesperrt und kein Wort mehr mit irgendwem geredet. Zu ihrem 16. Geburtstag verließ sie ihr Quartier und teilte ihrer Mutter mit, dass sie sich für eine Karriere bei den MACOs entschieden hat. Trotz der Einwände ihrer Mutter begann sie im Alter von 16 1/2 Jahren ihre Ausbildung in West Point in den Bereichen Spionage & Aufklärung. Dieselben Bereiche, die Christian Hawkins gewählt hatte. Auch wenn der Kontakt zu ihrer Schwester nur über kurze Nachrichten möglich war, waren sich Scout und Julianna einig, dass sie immer zusammenhalten werden.

Nach Abschluss ihrer Ausbildung wurde ihre Einheit zum zusätzlichen Schutz während einer Konferenz zwischen dem Klingonischen Kanzler und dem Präsidenten der Föderation abgestellt. Während ihrer freien Zeit wurde Scout von Colonel Merak, dem Kommandanten der Klingonischen Ehrengarde auf den Verrat ihres Vater angesprochen. Seine Beleidigungen und das Gelächter seiner Einheit brachten Scout nach kurzer Zeit aus der Fassung und sie griff den Klingonen vor dem Präsidenten und dem Kanzler an. Durch den Kampf wurde der gesamte Speisesaal verwüstet. Die Sicherheit bemühte sich zuerst, den Präsidenten, den Kanzler und die anderen Diplomaten aus dem Raum zu bringen. Scout stand nach jedem Schlag wieder auf und ließ sich zur Verwunderung des Colonels einfach nicht unterkriegen. Sie gab nicht nach, landete einige Treffer, brach dem deutlich größeren und stärkeren Klingonen sogar die Nase und den linken Arm. Dieser warf sie voller Wut zu Boden, trat ihr gegen den Kopf, rammte ihr sein Mek'leth zwei Mal in den Bauch und verletzte sie damit lebensgefährlich. Er wollte der "Verräterin" gerade den letzten Schlag geben, als er von hinten durch das Geschoss eines aufgeladenen MACO Pulsgewehrs 10 Meter durch den Raum geschleudert wurde. Julianna Hawkins hatte den Schuss abgefeuert und den Colonel damit - auf übertriebene Weise - betäubt.
Sarah Hawkins fiel für zwei Monate in ein Koma und es war nicht klar, ob sie wieder aufwachen würde.

Trotz ihres schlechten Zustandes erholte sie sich wieder vollständig. Aber es wartete noch ein Disziplinarverfahren für ihr Verhalten auf sie. Sie hat die diplomatischen Gespräche zwischen der Föderation und dem Klingonischen Reich an diesem Tag zum Scheitern verurteilt. Durch den Einsatz ihrer Mutter und Schwester blieb ihr eine unehrenhafte Entlassung aus den Reihen der MACO's erspart. Stattdessen wurde sich darauf geeinigt, ihr ein Schock-Armband anzulegen. Bei einem weiteren Verstoß könnte sie dadurch geortet und betäubt werden und das würde dann das Ende ihrer Karriere bedeuten.

2383 fand die Versetzung ihrer Einheit auf die U.S.S. Moscow statt. Sie sollte dort das geschwächte Sicherheitskontingẹnt erhöhen. Dort lernte sie die Erste Offizierin B'Elanna Torres kennen und sie freundete sich trotz Sarah's spitzen Bemerkungen mit ihr an. Auf der Moscow erweiterte sie ihre Ausbildung. Sie lernte auf dem Holodeck unter der Leitung von Lieutenant Commander Stephen Ronald ein Geländefahrzeug der Argo Klasse zu bedienen und in taktischen Situationen zu nutzen. Dazu begann sie 2385 eine Pilotenausbildung.
2386 wurde sie auf Empfehlung von Commander B'Elanna Torres mit auf die San Diego versetzt. Im Kha'ak Krieg wurde oft von Scout's Talenten im Bereich der Aufklärung Gebrauch gemacht und sie machte sich bei der Crew der San Diego einen Namen. Als eine der wenigen Personen hat sie einen Kha'ak in "Person" (Insektoid) gesehen und die Konfrontation - voll beschmiert mit Kha'ak Blut - überlebt.

2388 wurde sie von Captain B'Elanna Torres und Commander Marcus Kane von Station Modas für die neue Starfleet-MACO-Abteilung (Zum Schutz gegen die erneute Bedrohung durch die Borg), bestehend aus MACOs und Sicherheitsoffizieren der Sternenflotte, ausgewählt.
Sie ist auf der San Diego bei der Ausbildung der Rekruten beteiligt und Stellvertreterin des Ausbilders von Station Modas: Lieutenant Mowraq. Nach der Zerstörung von Modas wurde Lieutenant Mowraq als Sicherheitschef zusammen mit dem Rest der neuen Abteilung in die Crew der San Diego integriert. Scout übernahm - mit einer gewissen Gleichgültigkeit - den Posten der Stellvertretenden Sicherheitschefin.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Auszeichnungen/Belobigungen:
  • Keine
Weitere Ausbildung / Fähigkeiten / Talente:
  • Abgeschlossene MACO Reconnaissance-Ausbildung (West Point, Erde)
  • Kampfkunst (Wing Chun, Muay Thai, Taekwondo, Judo, Pencak Silat, Hapkido, Jiu-Jitsu)
  • Abgeschlossene Argo-Buggy-Fahrausbildung. Ausbilder: Lt. Cmdr. Stephen Ronald
  • Pilotenausbildung. Ausbilder: Cmdr. Tom Paris

Ausrüstung:
  • Phaserpistole Typ 4
  • MACO Pulsgewehr Mk VII
  • TR-610 Trikorder II (Integriertes Hacking-Modul)
  • Standardausführung-MACO-Kampfmesser (2x)
  • EB-11 Ortungs- und Schockarmband (Auslöser im Besitz des Kommandierenden Offiziers. Als Folge des Zwischenfalls vom 09.03.2382. Siehe Zusatzeintrag-03) [Armband entfernt]

Psychologisches Profil: (Zuständiger Counselor: Lieutenant Commander Ethan W. Camden)
  • Eintrag-131: "Die Taten ihres Vaters scheinen Sarah Hawkins immer noch zu verfolgen. Weitere Untersuchungen sind notwendig."
  • Eintrag-67: "Sarah Hawkins steht meistens mit einem ruhigen und in sich gekehrten Auftreten im Hintergrund. Dennoch neigt sie gelegentlich zu einem aufbrausenden Verhalten. Es besteht auch eine Tendenz zu Kraftausdrücken. Ihre Denkweise ist eher unkonventionell."
    ...

Medizinisches Profil:
  • Eintrag-29: Körperlich fit. Ausgezeichnetes Hör- und Sehvermögen. Gute Reflexe. Erhöhte Schmerztoleranz. (Eintrag: Dr. Julian Bashir)
    ...

Zusätzliche / Relevante Informationen:
  • Zusatzeintrag-01: Beide Elternteile waren angesehene MACOs und begabte Scharfschützen.
  • Zusatzeintrag-02: Lieutenant Colonel Christian Hawkins (geb. McKenzie)
    Ihr Vater war der Anführer einer angesehenen Kampftruppe. Sein Team evakuierte die Zivilisten und auf dem Rückweg wurde das Team von Scharfschützen attackiert. Diese töteten den Großteil des Teams und die Zivilisten. Hawkins' Vater drehte um und stellte sich trotz seiner strategisch ungeeigneten Position den feindlichen Scharfschützen. Die Zeit reichte gerade so aus, damit der Rest des Teams fliehen konnte.
    Letztendlich stellte sich heraus, dass er sich den Piraten angeschlossen hat und zu ihrem Anführer wurde. Über seine Absichten oder Pläne gibt es keine näheren Informationen.
  • Zusatzeintrag-03: Disziplinarverfahren (09.03.2382); Grund: Angriff auf einen hochrangigen Offizier der Klingonischen Ehrengarde vor den Augen des Föderationspräsidenten und Kanzler des Klingonischen Reiches. Gefährdung der Verhandlungen.
Hobbies:
  • Holodeck ("Fire at Will" Schießstand / Rainbow Six: Siege / Nahkampftraining / Motorrad & Argo Fahrsimulationen / Kino)
  • Sport

Scout in ihrem MACO Commando Schutzanzug während einer Dreadnought-Trainingssimulation


"You can't walk away from this. With great power comes.... a ton of weird crap you are not prepared to deal with."