You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Risa Party Organisation - RPO. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

F-Capt. Tom Paris

Kommandierender Offizier USS San Diego

  • "Tom Paris" is male

Posts: 1,545

Location: Werl

wcf.user.option.userOption91: FCO Tom Paris, Helm Jenny Keller

Danksagungen: 2113

  • Send private message

Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied

1

Monday, October 12th 2020, 6:34pm

Missionslogbuch San Diego [11.10.2020/68777.46]

Anwesende:

Cpt. Tom Paris | Lt. Keller
Lt. Lexa Griffin
DCE LtCmdr Aiden Corlsen
und viele weiter

Zeit: 18:00 - 20:30 Uhr
Map(s): Ent-E
-----------------------------------------------------

Computerlogbuch der San Diego
Captain Tom Paris
Sternzeit: 68777.46

Wir sind heute in unserem Patrouillien gebiete angekommen. Die Sensoren erkannten einen Rigelanischen Frachter, ein Sternflottenschiff welches auf einem Forschungsflug war. Da von dem Frachter nichts merkwurdiges zu sehen war und der Flugplan stimmte liesen wir es dabei. Sonst war nichts ungewöhnliches zu sehen

Wir haben auf einen Notruf eines Ferengi-Shuttles reagiert, welcher seinen Warpantrieb verloren hatte. Dieser stellte sich als Mitarbeiter der FCA heraus und war bekannt als Mr. Brunt. Ich schickte ein Kleines Team rüber die denn Anstrieb repaierten da Mr. Brunt meinte sein Shuttle wäre Sabotiert worden, doch es stellte sich herasu das ein Wichtiges Bauteil von einem Technikerteam auf Ferenginar nicht richtig gearbeitete hatte.
Nach dem der Antrieb repaiert hatten, flog dieser ab, und wir setzten unsere Aufgaben weiter fort.

Commander Tight informierte mich noch über einen Diebstall der im News bereich auftauchte, bei DS9 wurde die USS Difant gestohlen, und laut diesem News waren es Mitglieder des Havoc-Squads, da man Mrs Hawkins dort gesehen habe. Seit dem gilt das Squad und Mrs Hawkins als Abtrunig und Feindlich.

Ich Personlich denke das da mal wieder mehr hintersteckt da ich sie kenne...sie und ihre Leute haben mir und viele mitglieder meiner Crew oft genung das Leben gerettet. Allerdings druften wir der sache derzeit nicht nachgehen.

=/\= Log Ende, Fortsetzung wird folgen!

Sheppard: Es heißt sowas passiert alle 20 Jahre, stimmt's?
Weir: So wurde es uns gesagt.
Sheppard: Wie weit im Voraus kann ich meinen Urlaub einreichen?